FANDOM


Yuugo Kamishiro ist ein Nebencharakter aus Digimon Story: Cyber Sleuth und Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory.

Persönlichkeit

Yuugo scheint ein freundlicher, junger Mann zu sein, der seine Freunde niemals im Stich lässt. Doch weitere Charakterzüge von ihm kann man nicht erkennen.

Frühe Jahre

Yuugo war eines der fünf Kinder, die am Eden-Beta-Test teilnahmen. Er entdeckte zusammen mit seinem Freund Arata Sanada ein Portal, welches zu einer anderen Welt führte. Die Kinder besichtigen die Welt und lernen dabei Digimon kennen. Als die Kinder allerdings zurückwollen, erscheint ein Eater. Yuugo lockt den Eater weg, dadurch allerdings wird seine mentalen Daten gefressen, sodass er nicht mehr in seinem Körper zurückkehren kann und er der erste Mensch war, der Eden-Syndrom erhielt.

Seine Schwester Yuuko Kamishiro war wegen seines koma-ähnlichen Status so am Boden zerstört, dass Rie Kishibe ihr den Avatar Yuugo gab. Sie benutzte daraufhin den Avatar um die Zaxon zu bilden und diese leiten zu können.

Digimon Story: Cyber Sleuth

Yuugos Erinnerungen erscheinen immer wieder dann, wenn ein Eater in der Nähe ist, da er ein Teil dessen System wurde. So "begegnet" er seine alten Freunde und seiner Schwester Yuuko Kamishiro immer wieder.

Der Protagonist wird nach der Befreiung von Yuuko, die von Rie Kishibe an eine Maschine gebunden und dann von einem Eater gefressen wurde, in eine andere Dimension gezogen und er begegnet dort Yuugo wieder. Dieser bittet ihn auf seine Schwester aufzupassen, da er das nicht kann. Schließlich spürt Yuugo eine Präsenz hinter dem Protagonisten und meint, dass diese eine starke Verbindung mit ihm hätte. Danach verschwindet Yuugo wieder.

Im finalen Kampf befreit der Protagonist Yuugo vom Mother Eater, doch dadurch wird dieser aktiv, da Yuugo dessen Aktivitäten ständig unterdrückt hatte. Sudeo nimmt seinen Platz ein und beginnt die Helden anzugreifen. Yuugo kann einige Angriffe von ihm abwehren. Als schließlich der Mother Eater besiegt wird, kann Yuugo zusammen mit all den anderen Opfern der Eaters zurück in seinen Körper kehren.

Im Epilog befindet sich Yuugo in der Reha und erholt sich von seinem achtjährigen Koma-Status. Unterstützt wird er dabei von seiner Schwester und seinen Freunden.

Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory

Als der Protagonist und Erika Mishima in das Netzwerk der Verschlinger sich hacken, da sie versuchen ihren Freund Chitose Imai vom EDEN-Syndrom zu heilen, begegnen sie dort Yuugo. Dieser offenbart ihnen seine Aufgabe: er beschützt die Daten der Menschen, die von den Verschlingern gefressen wurden. Nachdem Ankylomon die Daten von Chitose gefunden hatte, entdecken die Verschlingern den Protagonisten und Erika, wodurch sie sich zurückziehen müssen.

Galerie

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.