FANDOM


Bei den folgenden Artikel handelt es sich um einen Protagonisten aus Digimon Adventure V-Tamer 01. Für den Protagonisten aus Digimon Adventure, Digimon Adventure 02 und Digimon Adventure tri., klicke hier.

Tai Yagami ist ein Protagonist aus Digimon Adventure V-Tamer 01.

Persönlichkeit

Taichi ist ein netter und freundlicher Junge, der sehr auf Digimon steht und gerne mit seinen eigenen digitalen Monstern gegen andere kämpft. Er ist immer lebensfroh und für Späße zu haben, weswegen er oftmals naiv und kindisch wirkt, doch ist Taichi ist in Wahrheit ein extrem guter Taktiker und Stratege, der mit seinem Partnerdigimon perfekt zusammenarbeiten kann und niemals unüberlegt handelt. In ernsten Situationen behält er immer einen kühlen Kopf und zeigt zudem mehrfach, dass er ein sehr guter Freund und auch bereit ist, sich für andere einzusetzen.

Digimon Adventure V-Tamer 01

Eines Tages gelangt Taichi urplötzlich in die Digiwelt und trifft dort sogleich auf seinen Partnerdigimon Zeromaru, ein Veedramon. Die beiden streifen durch die Digiwelt und treffen auf ein Gabumon namens Gabo, welches sie schließlich zu einem MagnaAngemon, dem Herrscher des Gebietes, bringt. Es stellt sich heraus, dass eben dieser Taichi auserwählt hat, die Digiwelt vor Daemon und dessen Schergen zu beschützen, weswegen er hierher geholt wurde.

Taichi erklärt sich sofort bereit dazu, doch muss er vorerst die fünf Ultra-Digimon besiegen, um an die 5 Tamer Tags zu kommen, welche den Eintritt in Daemons Schloss ermöglichen. Taichi und Zeromaru meistern allerdings all diese Hürden, doch treffen sie unterwegs auf einen weiteren Menschen namens Neo Saiba.

Dieser arbeitet für Daemon und bekämpft Taichi daher mehrmals. In einem Kampf steht ihm dabei ein Ghoulmon zur Seite, gegen welches Zeromaru zu einem AeroVeedramon digitiert, um zu gewinnen.

Später holt er aber auch noch drei andere Menschenkinder, die Alias III, in die Digiwelt. Diese werden die nächsten Herausforderungen für Taichi und Zeromaru, doch können die beiden auch diese Tests bestehen.

Neo selbst hat derweil ein Arkadimon vom Baby-Level bis auf das Mega-Level heranwachsen lassen, gegen das Zeromaru ebenfalls antreten muss. Nach einigen Höhen und Tiefen gegen den schier unbesiegbaren Gegner, welcher sogar zwischenzeitlich zu Arkadimon (Super-Mega) digitiert, kann allerdings auch Neo von Taichi besiegt werden, nachdem Zeromaru zu einem UlforceVeedramon digitiert war.

Als letzter Gegner wartet danach nur noch Daemon, welchem nur Zeromaru als UlforceVeedramon Future Mode, zu welchem er im Kampf schließlich digitieren kann, etwas entgegenzusetzen hat.

Nach all diesen Abenteuern ist die Digiwelt gerettet, sodass Taichi und auch all die anderen in ihre reale Welt zurückkehrene.

Weitere Auftritte

Episode Eins

Taichi trainiert gerade Zeromaru, als er plötzlich auf Toilette muss. Auf der Suche nach einem WC muss aber auch Taichi auf einmal ganz dringend. Da werden die Freunde von einem Sukamon angegriffen, vor welchem sie sich so ekeln, dass sie es nicht angreifen können. Erst als Taichi auf die Idee kommt, den Gegner quasi mit seinen eigenen Waffen zu schlagen, indem Zeromaru einen extrem großen Kothaufen fabriziert, können sie gewinnen.

Doppel-Tamer! Der Großartige Superdimensionale Kampf!

Taichi, Zeromaru und Gabo bemerken ein mächtiges Digimon. Bei diesem angekommen, retten sie einen anderen Jungen vor ihm, welcher sich als Davis Motomiya herausstellt, der von dem feindlichen Digimon, einem Parallelmon, in eine andere Welt geschleudert wurde. Nach einigen Streitigkeiten werden die beiden gute Freunde und stellen sich letztlich gemeinsam dem Feind, welchen sie in Zusammenarbeit auch tatsächlich vernichten können.

Frontier Generation

Taichi und Zeromaru landen selbst in einer anderen Welt, in der er auf Takuya Kanbara trifft. Gemeinsam sollen sie ein Metamormon vernichten, welches diese Welt unterdrückt und tyrannisiert. Taichi und Takuya verstehen sich zwar gut und Taichi ist auch sehr beeindruckt von den Fähigkeiten seines neuen Freundes, doch beruht dies nicht auf Gegenseitigkeit, weswegen die beiden nicht gut zusammenarbeiten können. Takuya kämpft lieber allein, doch wird er dadurch schwer verletzt, sodass Taichi letzten Endes alleine zum entscheidenden Kampf gegen Metamormon antreten muss. Da er wie immer perfekt mit Zeromaru harmoniert, versteht auch Takuya, warum Zusammenarbeit so wichtig ist. Schließlich schaffen sie es doch nur gemeinsam, den Feind zu besiegen, wonach sie in ihren Welten wieder ihrer Wege gehen können.

Heißblütig! Der scheinende Kampf!

Taichi ist mit Zeromaru und Gabo in der Digiwelt unterwegs, als die drei plötzlich auf Ryo Akiyama und dessen Monodramon treffen. Dass die beiden einfach zwischen den Welten umherreisen, erstaunt Taichi sehr und so werden alle sehr schnell Freunde. Als dann aber ein Vikemon angreift, wollen sowohl Taichi als auch Ryo gegen den Feind antreten und kämpfen. So bricht ein heftiger Streit aus. Dabei diskutieren die beiden so hitzköpfig und heißblütig, dass das Vikemon schon davon in die Flucht geschlagen wird.

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.