Fandom


Profil Bearbeiten

Sakuyamon Miko Mode sind weiblich anmutende Göttliche Menschdigimon, welche stets in zeremonielle Kleidung gehüllt sind, weswegen sie auch als eine Art Priester angesehen werden und dies auch nutzen, um Gutes zu tun und zu verbreiten. Sie ähneln charakterlich und von ihren Attacken her sehr Sakuyamon, sind aber wesentlich stärker als diese.

Daten Bearbeiten

deutscher Name: Sakuyamon Miko Mode

Originalname: Sakuyamon: Miko Mode

Name in Katakana:

Name in Romaji:

Level: Mega

Typus: Datei

Art: Göttliches Menschdigimon

Gruppen: Nature Spirits, Nightmare Soldiers, Wind Guardians

Vereinigungen: keine

Digitationen Bearbeiten

digitiert aus Bearbeiten

digitiert zu Bearbeiten

Vorkommen Bearbeiten

noch nicht

Attacken Bearbeiten

keine deutschen, da kein Auftritt

Namensherkunft Bearbeiten

Sakuya kommt von Ko no hana no Saku-ya, einer Göttin aus dem Shintoismus. Saku-ya ist dabei japanisch und bedeutet herrlich blühend. Mikos bezeichnen Frauen, welche einst die Stellung als Hohepriesterinnen einnahmen und als Sprachrohr der Götter dienten, heute jedoch großteils noch in den Shintō-Schreinen kleinere Arbeiten verrichten. Dabei ist das Wort selber japanisch und lässt sich mit Gotteskind übersetzen.

Unterarten Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.