FANDOM


Takumi Aiba (oder Ami Aiba), dessen Namen man allerdings ändern kann, ist der Protagonist in Digimon Story: Cyber Sleuth.

Frühe Jahre

Der Protagonist war eines der fünf Kinder, die am Beta-Test von Eden teilnahmen. Während des Testes finden Arata Sanada und Yuugo Kamishiro ein Portal, das zu einer fremden Welt führte, die Digiwelt. Dort begegnen die Kinder Digimon und befreunden sich mit ihnen. Als die Kinder allerdings wieder zurückwollen in ihre Welt, taucht ein Eater auf, der Yuugos mentale Daten verspeißt. Die Kinder können zwar fliehen, doch sie sind von dem Ereignis traumatisiert. Als sie in der realen Welt wieder ankommen, berichten die Kinder von einer Welt, die niemand kannte. Besonders ein Wissenschaftler namens Sudeo zeigte Interesse an dem Erzählten, nahm allerdings die Erinnerungen der Kinder am Beta-Test weg.

Digimon Story: Cyber Sleuth

Acht Jahre später wartet der Protagonist auf ein paar Online Freunde am Eden Eingangs Areal, die aber nicht kommen. Kurz darauf händigt ein Fremder ein Gerät aus mit dem man in der Lage sein soll, Digimon zu fangen und mit ihnen anfreunden kann. Daraufhin erhält der Protagonist von Navi einen Nachricht, dass er nach Kowloon Galacta Park gehen soll.

Dort trifft er Nokia Shiramine und Arata Sanada. Letzterer geht voraus, ehe Nokio den Protagonisten bittet Arata zu folgen. Nach einer kurzen Reise begegnet der Protagonist einen jungen Mann mit blasser Haut, der ihm anbietet sich eines der drei Digimon auszusuchen (Terriermon, Palmon oder Hagurumon). Das ausgesuchte Digimon wird allerdings wenig später von einem Kurisarimon vertrieben. Der Protagonist eilt dem Digimon hinterher und verteidigt seinen zukünftigen Digimonpartner, das ihn schließlich als seinen Partner auswählt. Yuugo unterstützt den Protagonisten im Kampf, ehe er sagt, dass Arata im hinteren Teil von Kowloon sei. Der Protagonist kehrt allerdings zuerst zu Nokia zurück, die von zwei Digimon umzingelt wurde. Nokia findet Gefallen an den zwei, doch als der Protagonist sich dazugesellt, hauen Agumon und Gabumon ab. Der Protagnist und Nokio begeben sich daraufhin zum hintersten Teil von Kowloon und begegnen dort Arata wieder. Nach einem kurzen Gespräch erscheint ein Eater und der Protagnist muss mit Hilfe von Agumon und Gabumon gegen es antreten, während Arata ein Log-Out-Punkt aktiviert.

Schließlich fliehen die drei Freunde, doch der Protagonist wird zum Teil vom Eater gefressen. In letzter Sekunde konnte er sich durch den Log-Out-Punkt retten, doch die Folgen sind drastisch. Der Protagonist ist nun halbdigitalisiert und sollte von einer Polizeidame verhaftet werden. In letzter Sekunde kann eine mysteriöse Frau den Protagonisten retten. Später stellt sich heraus, dass der Protagonist am Eden-Syndrom leidet. Daraufhin sucht der Protagonist mit Hilfe seiner Freunde ein Heilmittel gegen diese Krankheit, während er in der Kuremi Detective Agency die unterschiedlichsten Aufträge erledigt. Letzten Endes können die Helden die Ursache des Eden-Syndroms, den Mother Eater, im Zentrum der Digiwelt besiegen und kehren zurück in ihre Welt. Doch kurz bevor sie sie erreichen können, zerfällt der halbdigitalisierte Körper des Protagonisten. Eine Woche später begegnet der Protagonist in der Zwischendimension Alphamon wieder. Zuerst bietet es an, dass der Protagonist ihm helfen solle, um die Eater genauer zu untersuchen. Doch das war nur ein Scherz seinerseits und es hilft den Protagonisten wieder zurück in seinen Körper zu kehren.

Im Epilog sitzt der Protagonist auf einer Stufe, ehe jemand ruft, dass er eine Person festhalten sollte. Doch diese Person entwischt und der Verfolger dieser Person stellt sich als Kyoko Kuremi vor. Sie erklärt, dass sie für eine lange Zeit krank war und deshalb ihre Reflexe nicht mehr so gut seien. Kyoko bietet den Protagonisten an als Assistent für sie zu arbeiten, woraufhin er zustimmt.

Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory

Den Protagonisten sieht man zweimal. Einmal rennt er an dem Protagonisten aus Hacker's Memory vorbei als dieser zum ersten Mal Nakano frei erkunden kann. Später sieht man den Protagonisten nochmals wie er gerade Mephistos Growlmon in Kowloon Level 3 besiegt. Danach geht der Protagonist an dem aus Hacker's Memory vorbei.

Es existiert allerdings auch eine Erinnerung von dem Protagonisten. Dort berichtet er wie er Kyoko zuschaut als diese eine neue Kaffeesorte kreiiert. Der Protagonist ist davon allerdings nicht begeistert und sagt sogar, dass es sich bei dieser Erinnerung um sein Testament handelt und er die Nachwelt vor schrecklichen Kaffeekreationen schützen will.

Trivia

  • Im Master Cup des Coluseums in Cyber Sleuth tritt man auch gegen sich selbst an. Dabei verwendet der Protagonist Rosemon, HiAndromon und MegaGargomon im Kampf, sprich die Mega-Level der drei Starter-Digimon Palmon, Hagurumon und Terriermon.
  • In Hacker's Memory tritt der Protagonist fast immer als junger Mann auf.
  • Wenn man allerdings in der Speicherdatei aus Cyber Sleuth als Ami gespielt hatte und diese dann in Hacker's Memory importiert wird, so wird Takumi durch Ami "ersetzt".

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.