FANDOM


Magnamon ist ein Antagonist aus Digital Monster X-Evolution.

PersönlichkeitBearbeiten

Magnamon besitzt ein großes Pflichtgefühl gegenüber seinem Herrn Yggdrasil. Er führt seine Befehle ohne Zweifel aus. Omegamon agiert als eine Art Mentor für Magnamon.

Digital Monster X-EvolutionBearbeiten

In einer Konferenz beraten sich Omegamon, Dukemon und Magnamon über die X-Antibody Digimon. Omegamon vertritt seine Meinung, dass X-Antibody Digimon nicht leben sollten, und bricht die Konferenz ab. Magnamon und Dukemon hüllen sich unterdessen in Schweigen.

Später erhält Magnamon den Befehl, dass er Dorugamon zu Yggdrasil bringen soll. Er befolgt den Befehl und nimmt zuerst Tokomon X gefangen, ehe Dorugamon sich einmischt. Magnamon kann ihn daraufhin gefangen nehmen und überbringt Dorugamon zu Yggdrasil, ehe er sich mit Omegamon über ihn unterhält.

Als das zu Dorugremon digitierte Dorugamon erscheint, befiehlt Magnamon, dass er den Ort sofort verlassen sollte. Doch dieser weigert sich und alsbald fängt Omegamon einen Kampf gegen ihn an. Magnamon fragt Omegamon, warum er immer so emotional ist, da Dorugremon doch das Experiment von Yggdrasil sei. Doch Omegamon antwortet, dass er und Dorugremon auf einer Länge sind. Der Kampf setzt sich fort bis Dorugremon in die Enge getrieben wird und bei Nahe von Omegamon getötet wird. Da digitiert Dorugremon zu einem Digimon mit schwarzer Rüstung. Omegamon fragt das unbekannte Digimon, wer es sei, während Magnamon ungläubig reagiert. Das unbekannte Digimon stellt sich als Alphamon vor, woraufhin Magnamon sagt, dass er nur eine Legende unter den Königlichen Rittern sei. Omegamon sieht ein, dass nur sie gemeinsam Yggdrasil gegenübertreten können und beide machen sich auf den Weg zu ihm. Jedoch stellt sich Magnamon ihnen entgegen mit den Worten, dass die Königlichen Ritter nur dazu da sind, um die Ordnung der Digiwelt zu bewahren und, dass sie nicht ohne Befehl von Yggdrasil agieren. Alphamon sagt zu Magnamon, dass er trotz der Krise immer noch an seinen hohen Worten hält. Magnamon reagiert nicht, woraufhin Alphamon und Omegamon gehen. Als beide verschwunden sind warnt Magnamon Yggdrasil über die zwei Verräter. Was allerdings aus ihm wird, ist unbekannt, da er nicht weiter auftritt.

TriviaBearbeiten

LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.