FANDOM



Kyoko Kuremi oder auch Alphamon ist ein Protagonist aus Digimon Story: Cyber Sleuth. In Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory ist sie ein Nebencharakter.

Persönlichkeit

Kyoko ist eine freundliche Frau mit einem starken Willen, trotzdem macht sie gerne mal Späße. Sie liebt es Kaffee mit den unterschiedlichsten Zutaten zu bereiten und diesen ihren Assistenten und deren Freunde anzubieten. Sie kann mit Computern umgehen und hat gute Hacking-Skills, die sie allerdings nur in ihrem Büro einsetzt. Kyoko selbst zeigt manchmal ein offenkundiges Interesse an Menschen, was wohl daran liegt, dass sie eigentlich Alphamon ist.

Frühe Jahre

Die ursprüngliche Kyoko Kuremi sollte im Auftrag des damaligen Firmenchefs Satoru Kamishiro innerhalb von Kamashiro Enterprise illegale Geschäfte aufdecken. Kyoko traf sich schließlich mit Rie Kishibe in EDEN, da sie von ihr Beweise erhalten wollte. Wie sich jedoch herausstellte war dies eine Falle von Rie, um Kyoko nach EDEN zu locken. Es lauerte allerdings noch eine größere Falle auf die beiden, da Eater erschienen. Die Eater verschlangen dann die mentalen Daten von Kyoko und Rie, sodass beide das EDEN-Syndrom erhielten.

Etwa zur gleichen Zeit wollte der Königliche Ritter Alphamon in die reale Welt eindringen, um die Eaters und einige weitere Königliche Ritter, die die Zerstörung der realen Welt anstrebten, aufzuhalten. Doch Alphamon konnte nicht ohne Weiteres in die reale Welt gehen und so fand sie den leeren Körper von Kyoko und ersetzte ihre mentale Daten mit seiner. So wurde sie Kyoko Kuremi und leitete fortan die Kuremi Detective Agency.

Kurz bevor Kyoko den Protagonisten aus Digimon Story: Cyber Sleuth trifft, begegnet sie den Protagonisten aus Hacker's Memory. Sie bittet ihn ihr bei der Untersuchung verstärkter, digitaler Linien zu helfen indem er bestimmte Posen einnimmt oder mystische Worte nachspricht. Nachdem Kyoko zufrieden ist, verabschiedet sie sich von ihm, ohne sich vorzustellen.

Digimon Story: Cyber Sleuth

Kyoko findet eines Tages auf offener Straße den Protagonisten und rettet ihn vor einer Gefangennahme der Polizei. Kyoko untersucht während der gesamten Zeit einige Fälle und gibt den Protagonisten auch welche. So muss der Protagonist zum Beispiel Menschen helfen oder Digimon bekämpfen.

Sie hilft dem Protagonisten als dieser unbeabsichtigt in die Digiwelt gelangt, da Yuugo Kamishiro ihn dorthin gerufen hatte. Kyoko nimmt deshalb ihre wahre Form als Alphamon an und bringt den Protagonisten zurück zur realen Welt. Danach ist sie für eine Weile spurlos verschwunden.

Später folgt der Freund des Protagonisten Arata Sanada Sudeo. Der Protagonist will ihnen folgen, doch wird von Kyoko aufgehalten, da sie sagt, dass es keinen Sinn macht Arata umzustimmen, da dieser festentschlossen ist Sudeo zu folgen. Danach gehen Kyoko und der Protagonist zurück zur Kuremi Detective Agency.

Als der Protagonist in eine Falle von Crusadermon, die den Körper von Rie übernommen hatte, hineingerät, sendet Kyoko Nokia Shiramine und Yuuko Kamishiro aus, um ihm zu helfen. Doch beide gelangen selbst auch in eine Falle von Crusadermon und Kyoko muss ihnen selbst zur Rettung eilen. Sie fusioniert mit ihrem Auto und wird zu Alphamon. Sie unterstützt nach einem kurzen Gespräch den Protagonisten im Kampf gegen Crusadermon, der Crusadermon das Leben kostet. Nach dem Kampf kehren alle wieder zurück zur Kuremi Detective Agency, wo Alphamon aufklärt, was mit der wirklichen Kyoko passiert ist.

AlphamonCyberSleuth

Alphamon erscheint

Etwas später in der Geschichte hilft Alphamon im Kampf gegen Dynasmon und schließlich auch gegen Leopardmon. Kurz vor dem Kampf gegen Leopardmon offenbart Alphamon ihren Namen, woraufhin Leopardmon sie fragt, warum sie sich gegen ihn stellt. Doch Alphamon will den Menschen helfen und greift zusammen mit den Protagonisten den Königlichen Ritter an.

Nach dem Kampf gehen die Helden zur Digiwelt und stellen sich dort dem Mother Eater, der King Drasil übernommen hatte. Die Helden siegen und müssen Abschied nehmen von den Digimon, da King Drasil die Digiwelt nach dem Angriff der Eater wieder reparieren möchte. So werden die Helden nach Hause geschickt, doch der halbdigitalisierte Körper des Protagonisten fällt während der Heimreise auseinander.

Eine Woche später begegnet der Protagonist in der Zwischendimension Alphamon wieder. Zuerst bietet sie an, dass der Protagonist ihr helfen solle, um die Eater genauer zu untersuchen. Doch das war nur ein Scherz ihrerseits und sie hilft den Protagonisten wieder zurück in seinen Körper zu kehren.

Im Epilog des Spieles sieht man Kyoko, die hinter Jimiken hereilt. Doch er entwischt ihr und sie führt ein kurzes Gespräch mit den Protagonisten, wo sie erklärt, dass sie lange Zeit krank war. Kyoko bietet den Protagonisten an bei ihr als Assistent zu arbeiten, woraufhin er zustimmt.

Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory

Als der Protagonist Teile für ein ATL, welches von Chitose Imai gestellt wurde, abgeholt hatte, begegnet er vor der Kuremi Detective Agency Kyoko, die ihn auf einen Kaffee einlädt. Dem Protagonisten schwant dabei nichts Gutes und überlegt, ob er nicht zurück zum Quartier von Hudie gehen sollte, als plötzlich Chitose anruft, woraufhin der Protagonist zurückgeht.

Nachdem das Tor zwischen den zwei Welten sich geöffnet hatte und Tokio halbdigitalisiert wurde, erhält der Protagonist ein ATL, wo er ein Digimon mit einem Schädelkopf bitten sollte den Metropolitan Tower wieder zu verlassen. Als der Protagonist zusammen mit Wormmon die Spitze des besagten Towers erreicht, will Craniamon ihn vertreiben. Doch Kyoko mischt sich als Alphamon ein und kann eine Eskalation verhindern. Sie schlägt Craniamon einen Waffenstillstand vor, damit sie gemeinsam UlforceVeedramon suchen und retten können. Craniamon willigt ein, ehe Alphamon den Protagonisten und Wormmon um Hilfe bittet. Nachdem diese auch eingewilligt haben, öffnet Craniamon den Pfad zur Zwischendimension und taucht ein, gefolgt von Alphamon, dem Protagonisten und Wormmon.

Schließlich will Craniamon noch tiefer gehen, doch wird von Alphamon aufgehalten, da es zu gefährlich sei wegen einer starken Verzerrung. Craniamon jedoch ist entschlossen UlforceVeedramon zu helfen, ehe der Protagonist und Alphamon ihn in einem Kampf aufhalten können. Nach diesem Kampf müssen allerdings alle zurück in die reale Welt gehen, da es viel zu gefährlich geworden ist. Nach der Rückkehr verlässt Craniamon die drei, ehe Alphamon ebenfalls verschwindet.

Trivia

Black sports car

Kyokos Auto

  • Kyoko besitzt einen silbernen Alfa Romeo Montreal, der zu Beginn des Spieles und bei der Fusionierung von Kyoko und ihrem Auto zu sehen ist.
  • Kyoko sagt einmal, dass sie Mirei Mikagura kennt. Doch woher sie sie kennt, ist nicht bekannt.
  • Als man Kyoko zum ersten Mal in ihrem Auto antrifft, trägt sie nicht ihre schwarzen Handschuhe.
  • In Digimon Story: Cyber Sleuth Hacker's Memory referiert Craniamon bei seinem Abschied das Digimon mit der schwarzen Rüstung als Alphamon. Jedoch hatte er Alphamon bei dem gesamten ATL niemals bei Namen genannt. Außerdem weiß Craniamon in der japanischen Fassung des Spieles den Namen des Digimon mit der schwarzen Rüstung oder um wem es sich handelt nicht.

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.