Fandom


Ein Wunder geschieht ist die fünfzigste und letzte Episode von Digimon Frontier. Sie wurde in Deutschland am 27. April 2004 auf RTL II erstausgestrahlt.

InhaltBearbeiten

ZusammenfassungBearbeiten

PlotBearbeiten

Susanoomon ist besiegt und die Kräfte Lucemons zeigen bereits in der realen Welt Wirkung. Die Digiritter wollen aufgeben, doch da sprechen die Spirits der 10 Legendären Digikrieger zu ihnen und machen ihnen neuen Mut. Sie schaffen es Lucemon Satan Mode daran zu hindern, in die reale Welt einzudringen, doch der Feind ist immer noch zu stark. Da konzentrieren sie ihre Attacke auf den großen Energiekern Lucemons und zerstören ihn, wodurch Lucemon Satan Mode besiegt wird und nur noch Lucemon Larva übrig bleibt. Dieses kann kurzerhand von Susanoomon vernichtet werden, sodass die D-Codes der kompletten Digiwelt gescannt werden können, wodurch die Digiritter die Digiwelt wieder aufbauen können. Kurz darauf werden sie aber schon in die reale Welt zurückgeschickt und landen an dem Bahnhof, von dem aus sie damals in die Digiwelt gefahren sind. Takuya und Koji stürmen sofort zu der Treppe, von der Koichi getsürzt ist und erfahren, dass er sich im Krankenhaus befindet. Takuya und Co. begeben sich sofort zu ihm, doch es scheint zu spät. Da fangen die D-Scanner an zu leuchten und Koichi öffnet wieder die Augen. Danach verwandeln sich die D-Scanner wieder zurück in Handys. Die Digiwelt wurde erfolgreich beschützt.

TriviaBearbeiten

In der EpisodeBearbeiten

HintergrundBearbeiten

ÄnderungenBearbeiten

CharaktereBearbeiten

Bemerkung: Alle Charaktere werden in der Reihenfolge ihrer Ersterscheinung in der Episode aufgelistet. Die Zeit in der sie erscheinen ist die Zeit von der japanischen Version.

Bild Name Zeit Bemerkung

GalerieBearbeiten

OpeningBearbeiten

EpisodeBearbeiten

EndingBearbeiten

PreviewBearbeiten

VideosBearbeiten

OpeningBearbeiten

EpisodeBearbeiten

EndingBearbeiten

PreviewBearbeiten

LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.