FANDOM


Digimon Frontier: Wiederbelebung der Antiken Digimon ist ein Film über Digimon. Er erschien in Deutschland zuerst am DATUM.

Über

Handlung

Die Digiritter sind gerade in der Wüste unterwegs, als sie plötzlich auf eine Horde kämpfender Digimon treffen. Kurz darauf erscheint eine Art riesige, schwebende Insel und nimmt alle Digimon, sowie die Digiritter mit. Takuya, J.P. und Tommy wachen bei einem Kotemon wieder auf. Koji und Zoe hingegen befinden sich bei einem Bearmon. Von den beiden Digimon erfahren die 5, dass auf der Insel ein erbitterter Krieg zwischen menschlichen und tierischen Digimon herrscht und da kommt es auch schon zu einem neuen Gefecht, bei dem die Anführer der beiden Parteien vorgestellt werden: bei den menschlichen Digimon sind es ein Darcmon und ein Dinohyumon und bei den tierischen Digimon sind es ein Hippogriffomon und ein Grizzlymon. Takuya und die Anderen werden schließlich von Kotemon und Bearmon in eine Höhle geführt. An einer Wand sieht man Malereien, des Gottes der Insel: Ornithmon, sowie von den Legendären Digikriegern AncientGreymon und AncientGarurumon. Die ehemalige Schrift ist allerdings bereits von der Wand abgefallen und liegt nun in der Höhle verstreut. Kurz darauf kommt es erneut zu einem Kampf. Takuya und Koji können diesen zwar stoppen, doch Darcmon und Hippogriffomon legen nun fest, dass es am Abend zu einer entscheidenden Schlacht kommen soll. Deswegen treffen sich Zoe, Tommy, J.P., Bearmon und Kotemon am selben Abend in der Höhle, um die Wandmalerei wieder zusammenzusetzten und so eventuell wichtige Informationen zu erhalten. Währenddessen beginnt die Schlacht der menschlichen und der tierischen Digimon, die Takuya und Koji verzweifelt zu beenden versuchen. Die Anderen schaffen es derweil, die Malerei zusammenzusetzten und das Geschriebene zu lesen, wodurch sich herausstellt, dass Ornithmon die Digiwelt früher terrorisiert hat und von AncientGreymon und AncientGarurumon besiegt wurde und, dass man Ornithmon mit genügend D-Codes wiederbeleben kann, wenn man zudem im Besitz seines Digieis ist. Dieses Digiei befindet sich allerdings komischerweise gleichzeitig am Stab von Darcmon und an der Kette von Hippogriffomon. Des Rätsels Lösung ist, dass Darcmon und Hippogriffomon ein und das selbe Digimon sind, wie Zoe und die Anderen herausfinden. Dies sagen sie nun den draußen kämpfenden Digimon, weswegen sich Hippogriffomon bzw. Darcmon als Murmuxmon zu erkennen gibt. Es nutzt die D-Codes der im Kampf gestorbenen Digimon und erweckt Ornithmon wieder zum Leben. Zusammen sind sie scheinbar unbesiegbar und als Ornithmon die Wandmalereien zerstören will, wirft sich Kotemon in die Attacke und stirbt dabei. Durch seine D-Codes werden allerdings auch AncientGreymon und AncientGarurumon wieder zum Leben erweckt. Takuya und Co. greifen nun alle gleichzeitig Murmuxmon an und können es so vernichten. Ornithmon wird schließlich von AncientGreymon und AncientGarurumon erledigt, sodass die menschlichen und die tierischen Digimon der Insel nun in Frieden weiterleben können.

Rezeption

Trivia

Im Film

Hintergrund

Charaktere

Digimon

Haupt-Digimon:

Neben-Digimon:

Credits

Cast

Crew

Galerie

Videos

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.