Fandom


Digimon Frontier (デジモンフロンティア - Dejimon Furontia) ist die vierte Staffel von Digimon. Sie wurde in Deutschland zuerst im Jahr 2004 ausgestrahlt.

StoryBearbeiten

EntwicklungBearbeiten

EpisodenBearbeiten

Digimon Frontier besteht aus 50 Episoden und stammt von Akiyoshi Hongo, Yukio Kaizawa und Sukehiro Tomita.

001 Der legendäre Krieger Erstausstrahlung: JP: 07. April 2002, DE: 16. Februar 2004
Frontier - 01 - Deutsch

Takuya Kanbara ist ein ganz normaler Schüler der 5. Klasse. Eines Tages erhält er eine merkwürdige SMS, die ihn zu einer Bahnstation führt. Durch eine Stimme aus dem Handy gelangt er schließlich zu einem unterirdischen Bahnhof, wo er in einen Zug einsteigt. In diesem Zug trifft er auf Koji Minamoto, J.P. Shibayama, Zoe Ayamoto und Tommy Hiomi. Zudem verwandeln sich ihre Handys plötzlich in D-Scanner. Als der Zug einen Bahnhof erreicht, sagt er, dass sich alle in der Digiwelt befinden; dann fährt er weg. Tommy will noch hinterherrennen, wird aber von Takuya aufgehalten. Schließlich treffen die 5 auf ein Bokomon und ein Neemon, die vor einem Cerberusmon flüchten. Dieses greift nun auch die 5 Kinder an, als plötzlich eine Lichtsäule erscheint. In dieser befindet etwas, was Bokomon und Neemon als den Spirit des Feuers identifizieren. Als Takuya die Lichtsäule betritt, digitiert er plötzlich zu Agunimon und besiegt Cerberusmon.

002 Lobomon, das Licht Erstausstrahlung: JP: 14. April 2002, DE: 17. Februar 2004
Frontier - 02 - Deutsch

Bokomon und Neemon erklären, dass Takuya mithilfe eines Spirits digitieren konnte und die 5 Kinder die Erben der 10 Legendären Dgikrieger sein müssen. J.P. und Tommy wollen die Digiwelt allerdings so schnell wie möglich verlassen, weswegen sie sich von den Anderen trennen. Sie geraten aber in einen Konflikt mit einer Gruppe Pagumon, weswegen sie flüchten und schließlich in ein Loch stürzen. Auch hierher folgen ihnen die Pagumon, als Koji auftaucht und gegen die Pagumon kämpft. Als eines zu Raremon digitiert, findet Koji plötzlich den Spirit des Lichts, digitiert zu Lobomon und besiegt das Raremon.

003 Angriff der Candlemon Erstausstrahlung: JP: 21. April 2002, DE: 18. Februar 2004
Frontier - 03 - Deutsch

Die 5 Digiritter gelangen zu einer Wandmalerei auf der, laut Bokomon, der Lucemon abgebildet ist, der früher für Frieden in der Digiwelt gesorgt haben soll. Kurz darauf treffen sie auf einige Candlemon, die sie in ihr Dorf führen, wo es allerdings zum Kampf kommt. Takuya digitiert zu Agunimon, doch er hat es schwer gegen die Übermacht an Gegnern. Tommy will helfen, als er den Spirit des Eises entdeckt und zu Kumamon digitiert. Dadurch bekommen es die Candlemon mit der Angst zu tun und flüchten.

004 Hilfe, die Mushroomon kommen! Erstausstrahlung: JP: 28. April 2002, DE: 19. Februar 2004
Frontier - 04 - Deutsch

Die Stimme aus den D-Scannern der Digiritter sagt ihnen, dass sie den Waldbahnhof aufsuchen sollen, weswegen sie einfach den Schienen folgen, doch an einer Abzweigung trennen sie sich vorerst. Während Takuya und Tommy zu einer Schlucht kommen, gelangen J.P. und Zoe direkt zum Waldbahnhof. Die Floramon, die hier leben, berichten ihnen, dass regelmäßig drei Mushroomon vorbeikommen und alles verwüsten. Kurz darauf erscheinen diese auch und es kommt zum Kampf. Dabei findet Zoe den Spirit des Windes und digitiert zu Kazemon. Die drei Mushroomon digitieren allerdings plötzlich zu einem Woodmon, weswegen Koji Zoe als Lobomon zu Hilfe kommt. Gemeinsam können sie das Woodmon besiegen und den Waldbahnhof so befreien.

005 Die Gefangenen der Windfabrik Erstausstrahlung: JP: 05. Mai 2002, DE: 20. Februar 2004
Frontier - 05 - Deutsch

Die Digiritter gelangen zu einer Windfabrik, in der Kokuwamon von einigen Goblimon zur Arbeit angetrieben werden. Takuya und Co. wollen ihnen helfen und schmieden daher einen Plan. J. P. wird dabei allerdings außen vor gelassen, da er als einziger noch nicht digitieren kann. Der Chef der Windfabrik, ein Snimon, greift allerdings ins Geschehen ein. Da findet J. P. den Spirit des Donners, digitiert zu Beetlemon, besiegt das Snimon und rettet so die Kokuwamon.

006 Das fiese Grumblemon Erstausstrahlung: JP: 12. Mai 2002, DE: 23. Februar 2004
Frontier - 06 - Deutsch

Die Digiritter treffen auf einige ShellNumemon, die von dem bösen Grumblemon berichten, welches einige Bewohner ihres Dorfes gefangen hält, damit sie ihm erzählen wo die D-Codes des Gebietes versteckt sind. Takuya und Co. wollen helfen und gehen deswegen mit in das ShellNumemon-Dorf. In der folgenden Nacht werden sie allerdings von den Dorfbewohnern gefesselt und zu Grumblemon gebracht, da die ShellNumemon denken, dass die Digiritter Verbündete von diesem sind. Grumblemon erzählt den Kindern, dass es ebenfalls ein Erbe der 10 Legendären Digikrieger ist. Koji kann sich schließlich befreien und kämpft als Lobomon gegen Grumblemon, unterliegt jedoch. Da werden auch die anderen befreit und Takuya übernimmt den Kampf. Als sich auch noch Beetlemon einschaltet, scheint der Kampf entschieden, doch da findet Grumblemon seinen sogenannten B-Spirit und digitiert zu Gigasmon, gegen das die Digiritter keine Chance haben. Nachdem Gigasmon die D-Codes des Berges gescannt hat, verschwindet es allerdings wieder.

007 Die Spielzeugstadt Erstausstrahlung: JP: 19. Mai 2002, DE: 24. Februar 2004
Frontier - 07 - Deutsch

Takuya, Koji und Tommy werden von J.P., Zoe, Bokomon und Neemon getrennt und landen in der Spielzeugstadt. Dort treffen sie auf ein Monzaemon, welches allerdings kurzerhand von einem BlackToyAgumon in ein WaruMonzaemon verwandelt wird, welches schließlich Tommy entführt. Mit Hilfe eines Pandamons können sie Tommy aber wieder befreien. Das Pandamon erzählt ihnen außerdem, dass die BlackToyAgumon dem Heilige Digiengel Cherubimon dienen. Gemeinsam können Takuya und Koji die BlackToyAgumon allerdings wieder bekehren und die Spielzeugstadt, in einem großen Spielzeugflugzeug, wieder verlassen.

008 In der Digimon-Grundschule Erstausstrahlung: JP: 26. Mai 2002, DE: 25. Februar 2004
Frontier - 08 - Deutsch

J.P., Zoe, Bokomon und Neemon kommen zu einer Digimon-Grundschule, in der ein Togemon unterrichtet. Sie bekommen mit, dass ein Tsunomon von den anderen Schülern ausgeschlossen wird und zwar, wie sich später herausstellt, weil es als einziges digtieren kann. Am nächsten Tag setzt ein heftiger Regen ein und ein Fluss tritt über die Ufer. J.P. und Zoe beschützen die Schule, als ein Kapurimon ins Wasser fällt. Da digitiert das Tsunomon zu Gabumon und rettet seinen Mitschüler, wodurch es nun bei allen beliebt ist. Nach diesem Abenteuer fliegen zufällig Takuya, Koji und Tommy über die Schule, wodurch die Digiritter wieder zueinander finden.

009 Der Fernsehwald Erstausstrahlung: JP: 02. Juni 2002, DE: 26. Februar 2004
Frontier - 09 - Deutsch

Die Digiritter gelangen in den Fernsehwald, wo Bokomon alle über die Unterschiede zwischen H- und B-Spirits aufklärt. Da erscheinen plötzlich Bilder aus der realen Welt an den Bäumen, wodurch alle ihre Eltern für kurze Zeit sehen können. Traurig gehen sie schließlich ins Bett, als ein Tapirmon Tommy Albträume verschafft. Durch diese Albträume digitiert er zu Kumamon und greift seine Freunde an. Diese wehren sich zwar, doch sie wissen nicht warum Tommy das alles tut, bis das Tapirmon versucht, auch Agunimon zu kontrollieren. Dieses wehrt sich allerdings dagegen und fängt das Tapirmon ein, wodurch Tommy aus dessen Kontrolle befreit wird.

010 Die drei leuchtenden Steine Erstausstrahlung: JP: 09. Juni 2002, DE: 27. Februar 2004
Frontier - 10 - Deutsch

Kojis D-Scanner zeigt ihm an, wo sich sein B-Spirit befindet. Zusammen mit Bokomon und Neemon trennt er sich deshalb erstmal von den anderen und gelangt in ein Gotsumon-Dorf, das wenig später von Grumblemon angegriffen wird. Lobomon kann den Feind vorerst in die Flucht schlagen und fragt ein Gotsumon nach dem B-Spirit. Dieses sagt ihm, dass er den Spirit nur erhalten kann, wenn er einen bestimmten Kristall findet. Inzwischen haben sich Takuya und die Anderen auf die Suche nach Koji gemacht, wobei sie von Gigasmon angegriffen werden. Dieses besiegt sie alle und stielt zudem Zoes H-Spirit. Koji kommt ihnen schließlich zu Hilfe und findet während des Kampfes den Kristall. Dadurch erhält er seinen B-Spirit, digitiert zu KendoGarurumon und schlägt Gigasmon erneut in die Flucht.

011 BurningGreymon außer Kontrolle Erstausstrahlung: JP: 16. Juni 2002, DE: 01. März 2004
Frontier - 11 - Deutsch

Die Digiritter gelangen auf einen Jahrmarkt, auf dem sich ein großer Tempel befindet. Dort treffen sie auf ein Shamamon, als Grumblemon angreift und sich für die kürzliche Niederlage rächen will. Während des Kampfes gelingt es ihm auch noch Tommys H-Spirit zu stehelen, als plötzlich ein BurningGreymon aus dem Tempel auftaucht und einen Kampf mit Agunimon beginnt. Dieses gewinnt allerdings und erhält dadurch seinen B-Spirit, den zuvor Shamamon benutzt hatte, ihn aber nicht kontrollieren konnte. Takuya hat damit allerdings ebenfalls Schwierigkeiten, weswegen er plötzlich seine Freunde angreift…

012 Tommy zeigt Mut Erstausstrahlung: JP: 23. Juni 2002, DE: 02. März 2004
Frontier - 12 - Deutsch

Takuya hat seinen B-Spirit erhalten, kann ihn aber noch nicht kontrollieren, weswegen er wie wild, als BurningGreymon, durch die Gegend rennt und alles zerstört. Koji und J.P. können es nicht aufhalten, doch als sich BurningGreymon Tommy schnappt, schafft dieser es es zu beruhigen, sodass es wieder zu Takuya zurückdigitiert. Zusammen suchen sie nach Grumblemon, doch als es zum Kampf kommt, werden alle besiegt. Als Gigasmon dann auch noch Tommy gefangen nimmt, entschließt sich Takuya dazu, zu BurningGreymon zu digitieren. Diesesmal kann er es kontrollieren und Gigasmon verjagen. Zudem schafft er es Tommys H-Spirit zurückzugewinnen.

013 Seraphimon erwacht Erstausstrahlung: JP: 30. Juni 2002, DE: 03. März 2004
Frontier - 13 - Deutsch

Die Digiritter gelangen zu einem Schloss aus Glas, in dem sie auf ein Sorcerymon treffen, welches sie zu einem eingefrorenen Digimon führt, welches sich als der Heilige Digiengel Seraphimon entpuppt. Mit Hilfe ihrer D-Scanner können sie es schließlich befreien. Seraphimon erzählt etwas über die Legendäre Digikrieger, als Grumblemon, zusammen mit einem Arbormon, einem Lanamon und einem Mercurymon, auftaucht, welche alle zu den Erben der 10 Legendären Digikrieger gehören. Ein Kampf beginnt, doch Takuya und Co. sind einfach zu schwach. Erst Seraphimon kann gegen die Gegner bestehen, doch durch einen Trick Mercurymons wird es ebenfalls besiegt und verwandelt sich zurück in eine Digiei. Zusammen mit diesem Ei fliehen die Kinder schließlich durch einen Tunnel; nur Sorcerymon bleibt zurück und opfert sich.

014 Grumblemons Ende Erstausstrahlung: JP: 14. Juli 2002, DE: 04. März 2004
Frontier - 14 - Deutsch

Die Digiritter sind immer noch auf der Flucht und gelangen schließlich in eine unterirdische Höhle, in der sie auf ein Whamon treffen. Da greift Grumblemon wieder an und es kommt zum Kampf. Auch Arbormon ist den Kindern gefolgt und besiegt schließlich, als Petaldramon, Agunimon und Lobomon. Beetlemon und Kumamon werden inzwischen von Grumblemon erledigt, als Whamon eine Wasserfontäne auf den Feind schießt. Dabei kommt J.P.'s B-Spirit zum Vorschein, den Whamon zuvor im Meer verschluckt hatte. Dadurch digitiert Beetlemon zu MetalKabuterimon und vernichtet Grumblemon endgültig. J.P. scannt Grumblemons Spirits und bringt Zoe ihren H-Spirit zurück. Arbormon flüchtet und mit Hilfe von Whamon können auch Takuya und Co. die Höhle wieder verlassen.

015 Lanamons Fanclub Erstausstrahlung: JP: 21. Juli 2002, DE: 05. März 2004
Frontier - 15 - Deutsch

Die Digiritter werden von Whamon auf einer kleinen Insel abgesetzt, auf der sich das Strandhotel Toucanhimmel befindet. Dieses wird von 4 Toucanmon geführt, die den Kindern etwas zu Essen und sogar Schwimmsachen anbieten. Während diese die Zeit nutzen und sich vergnügen, stehlen die Toucanmon alle D-Scanner, außer Zoes, um Lanamon zu begeistern, da sie dem Lanamon-Fanclub angehören. Dieses taucht auch im nächsten Moment auf und greift die Digiritter an. Zoe digitiert und kämpft gegen Lanamon, bis dieses plötzlich ihren B-Spirit findet und so zu einem Calmaramon digitiert. Es kann den Spirit allerdings noch nicht kontrollieren und zieht sich deshalb vorerst zurück. Die Toucanmon sind ziemlich erschrocken von dem hässlichen Aussehen Calmaramons und verlassen daher den Lanamon-Fanclub. Die D-Scanner nehmen sie allerdings mit.

016 Rettung für die Gomamon Erstausstrahlung: JP: 28. Juli 2002, DE: 08. März 2004
Frontier - 16 - Deutsch

Die Digiritter suchen verzweifelt nach ihren D-Scannern, als sie auf eine Gruppe Gomamon treffen, die nicht mehr auf ihre Heimatinsel Goma-Insel gelangen, da Lanamon einige Strudel um die Insel erschaffen hat. Lanamon taucht auch gleich wieder auf, da es gelernt hat ihren B-Spirit zu kontrollieren. Wieder kann nur Zoe kämpfen, doch sie verliert und stürzt ins Meer. Dort findet sie schließlich ihren B-Spirit und digitiert zu Zephyrmon. So kann sie Lanamon vorerst besiegen, wodurch sich die Strudel im Meer auflösen und die Gomamon wieder nach Hause können.

017 Auf dem Markt von Akiba Erstausstrahlung: JP: 04. August 2002, DE: 09. März 2004
Frontier - 17 - Deutsch

Die Digiritter erreichen die Stadt Akiba, deren Markt zu den größten der Digiwelt zählt. In einem Elektroladen, der von einem Datamon geführt wird, findet Tommy die D-Scanner wieder, die die Toucanmon kurz zuvor eingetauscht haben. Tommy erzählt dem Datamon alles, doch dieses glaubt ihm nicht. Deswegen sucht Tommy nach den Toucanmon, die sich gerade mit einer Videokamera beschäftigen, die sie gegen die D-Scanner eingetauscht haben. Er findet sie schließlich und versucht ihnen das Gerät wieder abzunehmen, um den Tausch rückgängig zu machen, doch die Toucanmon können flüchten. Nierdergeschlagen kehrt Tommy zu Datamons Laden zurück, wo inzwischen Arbormon, mit den vier Toucanmon und der Videokamera, eingetroffen ist. Auf dieser ist zufällig Tommys Versuch die D-Scanner zurückzubekommen aufgezeichnet, weswegen Datamon dem Digiritter nun glaubt. Es gibt ihm seinen D-Scanner zurück und überreicht ihm zudem seinen B-Spirit, sodass Tommy zu Korikakumon digitieren kann. Nun kommt es zum Kampf gegen Arbormon, welches zu Petaldramon digitiert. Letztendlich kann der Feind allerdings in die Flucht geschlagen werden.

018 Das Wusch-Festival Erstausstrahlung: JP: 11. August 2002, DE: 10. März 2004
Frontier - 18 - Deutsch

Die Digiritter kommen in eine Stadt, in der in Kürze das Wusch-Festival stattfindet, bei dem es sich um ein Trailmon-Wettrennen handelt. Auch ein BlackWereGarurumon und ein Doggymon wollen teilnehmen, weswegen alle anderen Teilnehmer Angst bekommen und kurzfristig aussteigen. Deswegen übernehmen Takuya und Co. und das Rennen kann beginnen. Durch einige faule Tricks schafft es das BlackWereGarurumon J.P. und Zoe aus dem Rennen zu werfen. Takuya, Koji und Tommy digitieren zwar, doch auch Lobomon und Kumamon fallen letztendlich BlackWereGarurumons Tricks zum Opfer. Takuya digitiert letztlich zu BurningGreymon, sprengt BlackWereGarurumon und Doggymon in die Luft und gewinnt schließlich das Rennen.

019 Der ultimativ leckerste Hamburger Erstausstrahlung: JP: 18. August 2002, DE: 11. März 2004
Frontier - 19 - Deutsch

Die Digiritter haben eine Fahrt nach Hamburger-Village gewonnen. Als sie dort ankommen, wirkt die Stadt wie verlassen, da Petaldramon und einige Chameleonmon regelmäßig einfallen und sich mit Burgern versorgen lassen. Am Tag zuvor haben sie sogar ein Burgermon entführt, damit es Hamburger für sie macht. Takuya und Co. wollen daher Burger machen, damit sie von Petaldramon mitgenommen werden und so zu dessen Stützpunkt gelangen. J.P.'s, Zoes und Tommys schmecken Petaldramon besonders gut, weswegen sie ebenfalls entführt werden. Auch einige Torikaramon, die den Digirittern gefolgt sind, werden entdeckt und gefangen genommen. Zusammen mit dem entführten Burgermon mischen die Digiritter schließlich Schlafmittel in die Burger und können so, zusammen mit dem Burgermon und den Torikaramon, fliehen.

020 Kampf gegen Arbormon Erstausstrahlung: JP: 25. August 2002, DE: 12. März 2004
Frontier - 20 - Deutsch

Die Digiritter sind gerade mit einem Trailmon unterwegs, als dieses anhält und sie nicht weiterfahren will. Bokomon erzählt, dass sie sich kurz vor dem Dunklen Kontinent befinden, der von den meisten Digimon gemieden wird. Takuya und Co. betreten ihn allerdings trotzdem und treffen dort auf Arbormon. Alle digitieren mit Hilfe ihrer B-Spirits und der Kampf beginnt. Gemeinsam schaffen es die Digiritter Arbormon zu besiegen, sodass Lobomon ihm den B-Spirit abnehmen kann. Arbormon kann nun nicht mehr digitieren, als Duskmon, der letzte Erbe der 10 Legendären Digikrieger, auftaucht. Statt Arbormon zu helfen, vernichtet es es allerdings und stellt sich nun den Digirittern entgegen...

021 Die Macht der Dunkelheit Erstausstrahlung: JP: 01. September 2002, DE: 15. März 2004
Frontier - 21 - Deutsch

Die Digiritter stehen Duskmon gegenüber und greifen es an. Der Feind ist allerdings viel zu stark und so flüchten sie vorerst. In Sicherheit denkt sich Takuya einen riskanten Plan aus, weswegen es zum Streit zwischen ihm und Koji kommt, da dieser niemanden gefährden will. Plötzlich taucht Duskmon wieder auf und erneut entsteht ein Kampf, doch wieder können die fünf nichtmal zusammen etwas ausrichten. Als Duskmon Agunimon töten will, springt KendoGarurumon zwischen die Attacke und digitiert zurück zu Koji. Als Duskmon diesen sieht, scheint es sich an etwas zu erinnern und ist plötzlich völlig verwirrt, weswegen es flüchtet. Takuya verliert kurz darauf das Bewusstsein und wacht bei einem Trailmon wieder auf, welches ihm sagt es könne ihn "zurück bringen". Takuya weiß zwar nicht wovon das Digimon redet, steigt aber ein.

022 Takuyas Rückkehr Erstausstrahlung: JP: 08. September 2002, DE: 16. März 2004
Frontier - 22 - Deutsch

Takuya wird von dem Trailmon, in das er gestiegen ist, zurück in die reale Welt gebracht. Dort erscheint plötzlich Duskmon, vor dem er wegläuft. Als er am Bahnhof ankommt ist Duskmon plötzlich verschwunden. Komischerweise schauen alle Leute Takuya ganz verdutzt an, als dieser bemerkt, dass er zu Flamemon digitiert ist. Er versteckt sich deswegen in einem Baum, als wieder Duskmon auftaucht. Erneut flieht Takuya, doch wieder verschwindet Duskmon nach einer Zeit. Von einem Baum aus sieht Takuya sein Haus und sich selbst, als er gerade die SMS bekommt, die ihn zum Bahnhof führen wird. Flamemon verfolgt Takuya und bemerkt, dass auch alles andere genau so abläuft wie damals. Am Bahnhof entdeckt er zudem Koji und einen anderen Jungen, der Koji ziemlich ähnelt. Schließlich nehmen Takuya und Koji den Fahrstuhl und auch der andere Junge will ihn nehmen, verpasst ihn jedoch. Deswegen nimmt er, genau wie Flamemon, die Treppe. Nach ein paar Stufen stürzt er jedoch. Flamemon gelangt schließlich zu den Trailmon die in Kürze in die Digiwelt fahren werden, als wieder Duskmon auftaucht. Jetzt versteht es allerdings, dass es nicht aufgeben darf und seine Ängste besiegen muss. Dadurch verschwidnet Duskmon, da es nur eine Einbildung war, wieder. Nun macht sich auch Flamemon wieder auf den Weg in die Digiwelt.

023 Neue Verbündete Erstausstrahlung: JP: 15. September 2002, DE: 17. März 2004
Frontier - 23 - Deutsch

Takuya ist zurück in der Digiwelt und digitiert erstmal zu Agunimon. Er befindet sich an dem Ort, an dem sie zuvor gekämpft haben, doch die Anderen sind nicht mehr da. J.P., Zoe und Tommy wurden von Lanamon und Mercurymon gefangen genommen und ihrer D-Scanner beraubt. Koji konnte entkommen und beobachtet alles, bis er schließlich angreift. Alleine hat er allerdings keine Chance. Unterdessen werden Bokomon und Neemon, die ebenfalls fliehen konnten, von einem Sepikmon angegriffen, doch Agunimon kann die beiden retten und sich sogar mit dem Sepikmon anfreunden und so zeigt es den dreien schließlich den Weg zu Koji und den Anderen. Lobomon ist bereits besiegt, doch Agunimon kann rechtzeitig eingreifen. Gemeinsam können die beiden ihre Freunde retten und deren D-Scanner zurückerlangen. Takuya versteht nun die Kräfte Agunimons besser, was er auch den Anderen erklärt. Plötzlich wechselt das Wetter und verstärkt durch ein Gewitter die Elemente der Digiritter. So können sie Lanamon und Mercurymon besiegen und in die Flucht schlagen.

024 J.P. ganz auf sich gestellt Erstausstrahlung: JP: 22. September 2002, DE: 18. März 2004
Frontier - 24 - Deutsch

Die Digiritter laufen weiter durch die Digiwelt, bis sie auf ein riesiges Gebilde treffen, das sich als ein Sephirothmon entpuppt, zu dem Mercurymon mit Hilfe seines B-Spirits digitiert ist. Es saugt die Kinder ein und trennt schließlich J.P. von den Anderen. Dieser trifft in einem separaten Gebiet auf ein Volcanomon, welches ihm einreden will, dass seine Freunde ihn nicht mehr sehen wollen. Beetlemon kann Volcanomon vernichten, doch J.P. beginnt nun nachzudenken und bemerkt, dass er in der realen Welt keine richtigen Freunde hatte. Da verwandelt sich sein Schatten in ein schwarzes Beetlemon und es kommt zum Kampf. Der Gegner erschafft sich zwischendurch dutzende Takuya- Koji- Zoe- und Tommy-Abbilder, die ihn anfeuern. Da kommen allerdings die echten Digiritter hinzu, wodurch J.P. neuen Mut fast und seinen Gegner, sowie seine Zweifel, besiegt. Da trennt Sephirothmon allerdings alle Digiritter voneinander.

025 Falsche Freunde Erstausstrahlung: JP: 29. September 2002, DE: 19. März 2004
Frontier - 25 - Deutsch

Tommy irrt durch ein Gebiet in Sephirothmon und trifft auf eine vermummte Gestalt, die ihm zum Ausgang führt. Sie gibt sich nun als ein Asuramon zu erkennen, welches als Gegenleistung für die Hilfe Tommys Spirits verlangt. Dieser bekommt Angst und flüchtet, als er sich daran erinnert wie er von seinem älteren Bruder immerwieder als "Baby" bezeichnet wurde, da er sich immer Hilfe bei seinen Eltern suchte. Nun sieht Tommy ein, dass sein Bruder wohl recht hatte und er sich endlich Problemen stellen muss. Er digitiert zu Korikakumon und vernichtet Asuramon. Zeitgleich trifft Koji in einem anderen Gebiet auf ein Karatenmon. Er digitiert zu Lobomon, ist jedoch zu schwach. Als KendoGarurumon kann er den Kampf aber schließlich doch ebenfalls für sich entscheiden.

026 Spieglein, Spieglein... Erstausstrahlung: JP: 06. Oktober 2002, DE: 22. März 2004
Frontier - 26 - Deutsch

Zoe trifft in ihrem Gebiet auf 3 Honeybeemon. Was sie nicht weiß ist, dass diese dem Lanamon-Fanclub angehören. Immerwieder stellen sie Zoe, im Auftrag Lanamons, fallen, in denen sie aber schließlich immer selbst landen, weswegen sie von Kazemon gerettet werden müssen. Lanamon, welches sehr neidisch auf Zoe bzw. Kazemon ist, lässt dem Digiritter daher einen vergifteten Apfel zukommen. Durch diesen wird Zoe mit Erinnerungen, wie, dass sie früher immer ausgeschlossen wurde, gequält. Unterdessen trifft J.P. in seinem Gebiet auf ein Cherrymon, welches er allerdings mit Leichtigkeit besiegen kann. Dadurch darf er Sephirothmon verlassen und trifft draußen auf Tommy, der, nach seinem Sieg, ebenfalls außerhalb von Sephirothmon landete. Zurück im Inneren des Digimons machen sich in Zoe nach und nach wieder positive Gedanken breit. Sie weiß, dass sie nun Freunde hat, wodurch der Zauber des Apfels verfliegt. Nun kommt es zum Kampf zwischen Calmaramon und Zephyrmon, den Letztere schließlich für sich entscheiden kann, indem sie Lanamon endgültig vernichtet.

027 Beowolfmons Geburt Erstausstrahlung: JP: 13. Oktober 2002, DE: 23. März 2004
Frontier - 27 - Deutsch

Auch Zoe hat es geschafft Sephirothmon zu verlassen und ist bei J.P. und Tommy gelandet. Um den anderen beiden zu helfen, wollen die 3 Digiritter allerdings wieder ins Innere Sephirothmons, was aber misslingt. Zoe schafft es dafür aber, über die D-Scanner, Kontakt mit Takuya aufzunehmen, der sich gerade in einem eisigen Gebiet befindet. Sie sagt ihm, dass er und Koji in jedem Gebiet kämpfen und gewinnen müssen, um Sephirothmon zu verlassen. Kurz darauf wird Takuya auch schon von einem Panjyamon angegriffen, welches er letztlich besiegen kann. Koji dagegen ist in einen komplett dunklen Gebiet gelandet, in dem Duskmon schon auf ihn wartet. Es möchte wissen, was es mit Koji auf sich hat und dringt deswegen in dessen Erinnerungen ein. Diese verwirren es allerdings wieder, wodurch Koji zu Lobomon digitieren kann. Gegen Duskmon kann er allerdings nichts ausrichten, als Seraphimons Digiei plötzlich zu leuchten beginnt. Lobomon digitiert zu KendoGarurumon, ist aber immer noch zu schwach und als Duskmon seinen Gegner vernichten will, sorgt das Digiei plötzlich dafür, dass Koji eine Doppelte Spirit-Digitation zu Beowolfmon vollziehen kann. Nun kann er mit Duskmon mithalten und nach einem harten Schlagabtausch werden die beiden tief in den Wald des Dunklen Kontinents befördert.

028 Der gefallene Engel Erstausstrahlung: JP: 20. Oktober 2002, DE: 24. März 2004
Frontier - 28 - Deutsch

Takuya befindet sich im letzten noch übrigen Gebiet Sephirothmons und trifft dort auf Mercurymon. Dieses nutzt kurzerhand Seraphimons D-Codes, um zu SchattenSeraphimon zu digitieren. Takuya hat weder als Agunimon, noch als BurningGreymon auch nur die kleinste Chance, als Seraphimons Digiei erneut zu leuchten beginnt und auch Takuya neue Energie schickt. Auch dieser kann nun eine Doppelte Spiritdigitation, zu Aldamon, vollziehen und SchattenSeraphimon letztendlich sogar besiegen. Dadurch gelangt er endlich zu seinen Freunden, als plötzlich ein Patamon aus Seraphimons Digiei schlüpft.

029 Angst vor der Dunkelheit Erstausstrahlung: JP: 27. Oktober 2002, DE: 25. März 2004
Frontier - 29 - Deutsch

Die Digiritter haben es alle geschafft Sephirothmon zu verlassen. Während Koji im Wald Duskmon verfolgt, werden die Anderen von Sephirothmon angegriffen. Wie sich nun herausstellt hat dieses die Kinder nur in seinem Inneren kämpfen lassen, damit es ihre Attacke speichern kann. Alle eingesetzten Attacke kann Sephirothmon nun absorbieren und wieder reflektieren, sodass nichteinmal Aldamon eine Chance hat. Deswegen flüchten die Digiritter vorerst in einen Tunnel, doch an dessen Ende werden sie in die Enge getrieben. In völliger Dunkelheit kommt es zu Panikattacken bei J.P. und Tommy und letztlich schafft es Sephirothmon sogar alle gegen Aldamon aufzuhetzten. Dieses spricht seinen Freunden allerdings neuen Mut zu, sodass der Kampf weitergehen kann. Aldamon entdeckt den Schwachpunkt Sephirothmons:dessen Kern. Alle 4 Digimon vereinen nun ihre Attacken, sodass eine neue entsteht, die Sephirothmon dementsprechend nicht kennt. Dadurch kann der Feind endgültig vernichtet werden.

030 Familienbande Erstausstrahlung: JP: 03. November 2002, DE: 26. März 2004
Frontier - 30 - Deutsch

Nach einer langen Verfolgungsjagt durch den Wald des Dunklen Kontinents, kommt es schließlich zum Kampf zwischen Duskmon und Beowolfmon. Takuya und die Anderen sind derweil auf der Suche nach ihrem Freund, doch sie werden von Cherubimon zwischen einigen Gesteinsbrocken eingesperrt. Als Beowolfmon Duskmon entwaffnet und es vernichtet will, greift Cherubimon ein und erzählt den beiden, dass sie Brüder seien. Cherubimon habe Kojis Bruder Koichi, der totunglücklich war, verholfen zu Duskmon zu werden. Cherubimon überreicht Duskmon desweiteren seinen B-Spirit, wodurch dieses zu Velgremon digitiert. Nun hat auch Beowolfmon keine Chance mehr, doch kurz bevor Velgremon seinen Gegner vernichten kann, sendet dessen D-Scanner einen Lichtstrahl aus, durch den Velgremon vorerst zur Flucht gezwungen wird. Takuya und Co. konnten sich unterdessen befreien und finden nun wieder mit Koji zusammen, der alledrings sehr verwirrt ist.

031 Ein letzter Wunsch Erstausstrahlung: JP: 10. November 2002, DE: 29. März 2004
Frontier - 31 - Deutsch

Die Digiritter sind wieder vereint, doch Koji möchte Velgremon verfolgen und so trennen sich die Wege der Kinder schon wieder. Da Takuya Koji begleitet, bleiben J.P., Zoe und Tommy mit Bokomon und Neemon zurück. Sie folgen den Bahnschienen, bis sie schließlich auf ein altes Trailmon treffen. Dieses erzählt ihnen, dass sie sich auf einem Trailmon-Friedhof befinden, den Trailmon kurz vor ihrem Tod aufsuchen. Die Digiritter fragen es, ob es etwas über Cherubimon und dessen Machenschaften wisse, als es erzählt, dass Cherubimons Schergen oftmals diese Schienen hier benutzt haben, da sich in dieser Richtung der Stern der Rosen und Cherubimons Schloss befinden. Für diese Informationen verlangt das Trailmon allerdings eine Gegenleistung und so waschen und pflegen es die 5 und machen ihm so ein paar schöne letzte Stunden. Nach einiger Zeit folgt allerdings das unvermeidbare: das Trailmon scheint zu sterben, doch statt zu sterben wird es sofort wiedergeboren, weswegen sich die Digiritter ziemlich ausgenutzt vorkommen. Als Entschuldigung will das Trailmon die 5 aber nun zum Stern der Rosen fahren.

032 Bittere Wahrheit Erstausstrahlung: JP: 17. November 2002, DE: 30. März 2004
Frontier - 32 - Deutsch

Koji trifft erneut auf Velgremon und ein erneuter Kampf entsteht. Er will wissen ob hinter Velgremon wirklich sein Bruder steckt und als dieses ihm das bestätigt, kann er nicht mehr weiterkämpfen und wird schließlich besiegt. Takuya, der unterwegs auch seine restlichen Freunde wiedergetroffen hat, geht gerade noch rechtzeitig dazwischen und rettet Koji so vor dem Schlimmsten. Dieser erklärt Takuya allerdings nun, dass Velgremon sein Bruder sei, was Takuya an seinen Bruder erinnert. Er macht Koji klar, dass er, um seinem Bruder zu helfen, kämpfen muss und so stellen sich die beiden dem Feind. Schließlich können sie Velgremon wirklich besiegen, sodass Koichi erscheint und bewusstlos am Boden liegt.

033 Die wahre Macht der Finsternis Erstausstrahlung: JP: 24. November 2002, DE: 31. März 2004
Frontier - 33 - Deutsch

Koichi erzählt den Digirittern von seinen Erlebnissen nach dem Sturz im Bahnhof. Er befand sich damals plötzlich in der Digiwelt, bei Cherubimon, welches seine tiefe Trauer ausnutzte und ihm zur Digitation zu Duskmon verhalf. Schließlich fahren die Digiritter weiter Richtung Stern der Rosen, als sie von Cherubimon angegriffen werden. Dieses besiegt alle mit Leichtigkeit, außer Koichi, der von Koji gerettet wird. Nun fängt Kojis D-Scanner an zu leuchten und Koichi erscheint ein eigener D-Scanner, sowie die beiden richtigen Spirits der Dunkelheit. Koichi digitiert, mit seinem H-Spirit, zu Löwemon und da sich alle auf dem Dunklen Kontinent befinden ist er sogar stark genug, um Cherubimon zu verletzten. Schließlich digitiert er, mit seinem B-Spirit, zu KaiserLeomon und vernichtet Cherubimon. An den fehlenden D-Codes müssen allerdings alle feststellen, dass sie nur gegen eine Kopie gekämpft haben.

034 Das Schloss unter dem Stern der Rosen Erstausstrahlung: JP: 01. Dezember 2002, DE: 01. April 2004
Frontier - 34 - Deutsch

Die Digiritter erreichen endlich den Stern der Rosen und stehen vor Cherubimons Schloss. Am Eingang werden sie von zwei Phantomon angegriffen, die alle, bis auf Löwemon, gefangen nehmen. Dieses kann die beiden Gegner allerdings besiegen und seine Freunde so retten. Im Schloss treffen sie auf ein Goatmon, den Wächter des Schlosses, welches sie zu dem gefangenen Ophanimon, dem dritten der Heilige Digiengel, führt. Nach mehreren vergeblichen Versuchen Ophanimon zu befreien, beginnt dieses über die Vergangenheit der Digiwelt zu berichten. Ophanimon, Seraphimon und Cherubimon (Gut) herrschten über die Digiwelt, als ein Krieg zwischen den menschlichen und den animalischen Digimon ausbrach, der aber vom Lucemon beigelegt werden konnte. Lucemon wurde allerdings machtsüchtig und tyrannisierte die Digiwelt schließlich, bis es von den 10 Legendären Digikriegern vernichtet werden konnte. Nach einiger Zeit des Friedens zerstritten sich die Heilige Digiengel allerdings, da Cherubimon die animalischen Digimon vernachlässigt sah. So sperrte es Seraphimon in dessen Schloss ein und nahm schließlich Ophanimon gefangen. Dieses sendete daher SMS an viele Kinder der realen Welt, wodurch die Digiritter zusammenfanden. Auch die Stimme der D-Scanner war die Ophanimons. Das Gespräch wird schließlich durch den Angriff Cherubimons unterbrochen.

035 KaiserGreymon und MagnaGarurumon Erstausstrahlung: JP: 08. Dezember 2002, DE: 02. April 2004
Frontier - 35 - Deutsch

Das plötzlich aufgetauchte Cherubimon vernichtet kurzerhand das Goatmon und greift die Digiritter an. Löwemon stellt sich dem Feind, doch da zu viel Licht in der Umgebung ist, ist es diesesmal zu schwach. Takuya und Koji übernehmen, als Aldamon und Beowolfmon, den Kampf, während Kumamon, Kazemon, Beetlemon und Löwemon Ophanimon befreien. Aldamon und Beowolfmon werden derzeit zwischenzeitlich besiegt, sodass Cherubimon allen Digirittern ihre D-Scanner abnehmen kann. Da greift Ophanimon ein, bringt den Kindern ihre D-Scanner zurück und verleiht zudem Takuya und Koji die Fähigkeit einer neuen Digitation. Durch die Vereinigung von jeweils 10 Spirits digitieren die beiden schließlich, per Hyper-Spirit-Digitation, zu KaiserGreymon und MagnaGarurumon.

036 Begegnung mit IceDevimon Erstausstrahlung: JP: 15. Dezember 2002, DE: 05. April 2004
Frontier - 36 - Japanisch

KaiserGreymon und MagnaGarurumon kämpfen gegen Cherubimon und können es sogar verletzten. Nach einer Attacke KaiserGreymons ist es plötzlich verschwunden. Es scheint besiegt, als der Boden plötzlich gefriert und ein IceDevimon auftaucht, welches unter Cherubimons Schloss eingesperrt war. Es friert Takuyas und Kojis D-Scanner ein, sodass die restlichen 4 Digiritter kämpfen müssen. Diese haben jedoch keine Chance, als Takuya und Koji auch noch unter einer Eiskuppel eingeschlossen und von Tentakeln abgegriffen werden. Löwemon digitiert kurzerhand zu KaiserLeomon und befreit die beiden. Auch die Anderen digitieren mit ihren B-Spirits und greifen den Gegner gemeinsam an, sodass dieser besiegt werden kann. Die D-Scanner von Takuya und Koji tauen wieder auf, als plötzlich Cherubimon wieder auftaucht.

037 Cherubimons Ende Erstausstrahlung: JP: 22. Dezember 2002, DE: 06. April 2004
Frontier - 37 - Japanisch

Cherubimon ist wieder aufgetaucht und nimmt alle gesammelten D-Codes in sich auf. Takuya und Koji digitieren erneut zu KaiserGreymon und MagnaGarurumon, doch Cherubimon kann sich, durch die Macht der D-Codes, immer wieder regenerieren. So gewinnt es wieder die Oberhand über den Kampf und schafft es sogar MagnaGarurumon zu besiegen. Durch eine gewaltige Attacke KaiserGreymons kann es aber letzten Endes doch endgültig vernichtet werden.

038 Die königlichen Ritter Erstausstrahlung: JP: 05. Januar 2003, DE: 07. April 2004
Frontier - 38 - Japanisch

Cherubimon ist besiegt, doch die Digiwelt ist komischerweise immer noch zerstört. Da treffen die Digiritter auf ein Baronmon, das sie völlig überraschend angreift. Dann erzählt es aber plötzlich von Lucemon. Dieses habe Cherubimon unter Kontrolle gehabt und es dazu gebracht D-Codes zu sammeln, um so Lucemon zur Auferstehung zu verhelfen. Da erscheinen 2 neue Feinde, die von Lucemon geschickt wurden: ein Crusadermon und ein Dynasmon. Die Digiritter wollen die Digiwelt weiterhin beschützen und stellen sich deswegen auch diesen Feinden, doch sie haben nicht einmal den Hauch einer Chance. Als Dynasmon eine vernichtende Attacke startet, opfert sich Baronmon für die Kinder, doch nach der Attacke sind sie trotzdem verschwunden...

039 Die drei Monde der Digiwelt Erstausstrahlung: JP: 12. Januar 2003, DE: 08. April 2004
Frontier - 39 - Japanisch

Nach einer gewaltigen Attacke von Dynasmon waren die Digiritter plötzlich verschwunden. Wie sich nun herausstellt, sind sie auf einen der Blauer Mond, einer der drei Monde der Digiwelt. Hier treffen sie auf einige Starmon, die hier eine Forschungsstetion eingerichtet haben, und einige Burgermon, die selbst hier Hamburger verkaufen. Sie finden eine alte Rakete, die sie wieder reparieren und mit ihr auf die Digiwelt zufliegen, als sie in einen Meteoritenhagel geraten. Dieser zerstört die Rakete und die Digiritter stürzen ab. Sie landen allerdings glücklicherweise auf Schienen, die sogar bis zu den Monden führen, und werden von einem Trailmon zurück in die Digiwelt geschoben.

040 Angemons Schützlinge Erstausstrahlung: JP: 19. Januar 2003, DE: 13. April 2004
Frontier - 40 - Japanisch

Die Digiritter werden wieder in der Digiwelt abgesetzt und gleich, von einem Sagittarimon, angegriffen. Da tauchen vier Kinder und ein Angemon auf, welche den Feind verjagen. Zwei der Kinder sind Teppei und Katsuharu, die Tommy früher immer geärgert haben. Sie und die anderen beiden, Teruo und Chiaki, werden von Angemon beschützt, da sie nicht selber digitieren können. Takuya und Co. erzählen nichts von ihren Fähigkeiten, um niemanden zu gefährden, doch sie warnen die vier vor Crusadermon und Dynasmon. Diese denken allerdings, dass sie mit Hilfe von Angemon jeden besiegen können. Wie sich später herausstellt war das Angemon früher ein Diener Ophanimons. Als Teppei und Katsuharu Tommy später wiedermal bedrohen, taucht plötzlich das Sagittarimon, mit einer Armee von Centarumon, wieder auf. Als eines der Centarumon Teppei töten will, digitiert Tommy zu Korikakumon und rettet seinen ehemaligen Peiniger. Auch die Anderen digitieren und schlagen die Gegner in die Flucht. Teppei und Katsuharu entschuldigen sich deswegen bei Tommy, doch als alle wieder ihrer Wege gehen wollen, tauchen die Königlichen Ritter wieder auf, töten Angemon und entführen Teppei, Katsuharu, Teruo und Chiaki. Tommy will sie retten, wird aber selbst entführt…

041 Der geheimnisvolle Schlüssel Erstausstrahlung: JP: 26. Januar 2003, DE: 14. April 2004
Frontier - 41 - Japanisch

Tommy, Teppei, Katsuharu, Teruo und Chiaki werden von Crusadermon und Dynasmon ins Bohnenstangen-Dorf gebracht und mitsamt aller Einwohner, einiger Mamemon, eingesperrt. Takuya und die Anderen sind währenddessen aufgebrochen, um sie zu retten. Tommy und Co. schaffen es auszubrechen, werden aber von den Königlichen Rittern aufgehalten. Tommy kämpft zwar, wird aber sofort außer Gefecht gesetzt. Kurz bevor die Anderen getötet werden, können Takuya und Koji eingreifen. Sie digitieren zu KaiserGreymon und MagnaGarurumon, doch letzten Endes werden sie wieder besiegt. Um alle zu schützen verrät der Dorfälteste schließlich das Versteck des Schlüssels für die D-Codes des Gebietes. Dadurch wird die riesige Bohnenranke, die im Dorf wächst und es versorgt, zerstört. Teppei und Co. erkennen nun die Gefahr und fahren zurück in die reale Welt.

042 In der Stadt des ewigen Anfangs Erstausstrahlung: JP: 02. Februar 2003, DE: 15. April 2004
Frontier - 42 - Japanisch

Die Digiritter gelangen in die Stadt des ewigen Anfangs, wo sie von einem Swanmon angegriffen werden, das die Stadt beschützen will. Die Situation kann allerdings geklärt werden, sodass sich Takuya und Co. mit dem Swanmon anfreunden können. Zur Zeit ist sehr viel Arbei, da alle Trailmon der Umgebung, aus Angst vor den Königlichen Rittern, die Baby-Digimon nicht mehr wegfahren. Kurzerhand helfen die Digiritter Swanmon bei der Arbeit, als plötzlich Crusadermon und Dynasmon auftauchen. Takuya und Koji halten sie auf, während Tommy, J.P. und Koichi die Digieier und Baby-Digimon beschützen. Derweil bittet Zoe die Trailmon, die sich in einer Höhle versteckt haben, um Hilfe. KaiserGreymon und MagnaGarurumon werden währenddessen besiegt, als aus vier Digieiern Grumblemon, Arbormon, Lanamon und Mercurymon, als gute Digimon, wiedergeboren werden. Die Digiritter digitieren mit ihren H-Spirits und vereinigen ihre Kräfte, doch auch das beeindruckt die Gegner nicht. Da kommt Zoe, mit den Trailmon, hinzu, sodass alle Digieier und Baby-Digimon weggefahren werden können. Die Stadt des ewigen Anfangs wird allerdings vollkommen zerstört.

043 Die Gebrüder SkullSatamon Erstausstrahlung: JP: 09. Februar 2003, DE: 16. April 2004
Frontier - 43 - Japanisch

Die Digiritter treffen unterwegs auf einige Poyomon, welche sie um Hilfe bitten, da ihre Stadt angegriffen wird. Mit Hilfe eines Trailmons fahren die Kinder sofort los und gelangen in die Stadt der Flammen, wo ihre Reise damals begann. Diese wird von einem SkullSatamon angegriffen. Takuya und Koji haben keine Schwierigkeiten mit ihrem Gegner, doch als ein zweites und schließlich auch noch ein drittes SkullSatamon auftauchen, übernehmen die Gebrüder SkullSatamon die Oberhand. Da greifen die Einwohner der Stadt die Feinde mutig mit an, sodass diese letztendlich vernichtet werden können. Da tauchen allerdings die Königlichen Ritter ganz überraschend auf und holen sich in kürzester Zeit die D-Codes der Stadt der Flammen. Damit konnte ein weiteres Gebiet nicht vor der Zerstörung bewahrt werden.

044 Das Land der Wälder Erstausstrahlung: JP: 16. Februar 2003, DE: 19. April 2004
Frontier - 44 - Japanisch

Nur noch drei Gebiete der Digiwelt sind noch nicht zerstört worden:Der Nordkontinent, Ophanimons Schloss und das Land der Wälder. Letzteres, das größte der drei Gebiete und Standort des Gotsumon-Dorfes, wird gerade von einigen Knightmon angegriffen. Als die Digiritter dort ankommen ist es beireits zu spät und dieser Teil des Landes der Wälder zerstört. Das Gotsumon, auf das die Digiritter damals trafen, hat überlebt und möchte den Kindern im Kampf helfen. So verbarikadieren sich alle in Seraphimons Schloss, während MagnaGarurumon und Gotsumon die Knightmon aufhalten. In seiner Verzweiflung digitiert Gotsumon zu Meteormon und vernichtet alle Gegner. Da taucht allerdings Crusadermon am Ort des Geschehens auf und besiegt die beiden letztendlich. Dynasmon kämpft derweil bei Seraphimons Schloss gegen KaiserGreymon und gewinnt ebenfalls. Somit wird auch das komplette Land der Wälder von den beiden gescannt.

045 Das vorletzte Gebiet Erstausstrahlung: JP: 23. Februar 2003, DE: 20. April 2004
Frontier - 45 - Japanisch

Die Digiritter haben sich auf den Weg nach Akiba gemacht, um wenigstens dieses Gebiet zu beschützen. Ihre Freunde Datamon, Shamamon und die Toucanmon bauen, zusammen mit Tommy, J.P., Zoe und Koichi, Verteidigungsanlagen, während KaiserGreymon und MagnaGarurumon, zusammen mit einem GranKuwagamon, einem Gryphonmon, einem Pteramon, einem Zanbamon und mehreren Airdramon, die Königlichen Ritter angreifen. Letztere Verbündete werden allerdings in Kürzester Zeit vernichtet, sodass KaiserGreymon und MagnaGarurumon wieder zu zweit kämpfen müssen. Ersteres schafft es sogar Dynasmon schwere Verbrennungen zuzufügen und es so kurzzeitig außer Gefecht zu setzten. MagnaGarurumon kämpft unterdessen gegen Crusadermon, wobei ihm Zoe, Tommy, J.P. und Koichi, mit einer Schneeschleuder, helfen. Da greift Crusadermon allerdings plötzlich die vier an, doch MagnaGarurumon wirft sich zwischen die Attacke. Crusadermon erzählt Koichi bei der Gelegenheit, dass er nur ein Geist sei und wendet sich danach KaiserGreymon zu. Es kann dieses solange aufhalten, dass das angeschlagene Dynasmon genug Zeit hat die D-Codes des Gebietes zu scannen.

046 Lucemons Auferstehung Erstausstrahlung: JP: 02. März 2003, DE: 21. April 2004
Frontier - 46 - Japanisch

Die Digiritter befinden sich bei Ophanimons Schloss, dem letzten noch übrigen Gebiet der Digiwelt. Sie treffen auf ein Nefertimon, den Wächter des Schlosses, und durchforsten schließlich das ganze Gebäude nach dem Schlüssel zu den D-Codes des Gebietes. Da tauchen auch schon die Königlichen Ritter auf und wiedermal entbrennt ein Kampf zwischen ihnen und KaiserGreymon und MagnaGarurumon, doch wiedereinmal werden letztere beiden besiegt. Crusadermon und Dynasmon löschen kurerhand das Nefertimon aus, da es der Schlüssel zu den D-Codes ist. Sie scannen nun auch dieses letzte Gebiet und überreichen alle D-Codes Lucemon. Dieses kann nun endlich auferstehen und greift die Digiritter auch sofort an. Ein Trailmon rettet die Kinder allerdings im letzten Moment.

047 Das Ende der königlichen Ritter Erstausstrahlung: JP: 09. März 2003, DE: 22. April 2004
Frontier - 47 - Japanisch

Die Digiritter wurden von einem Trailmon gerettet und auf den gelben Mond der Digiwelt gebracht. Dort treffen sie auf das Swanmon aus der Stadt des ewigen Anfangs, das alle Digieier und Baby-Digimon hierher gebracht hat. Aus zwei Digieiern schlüpfen in dem Moment ein Lopmon und ein Salamon:die wiedergeborenen Cherubimon und Ophanimon. Da greifen die Königlichen Ritter schon wieder an und so machen sich Takuya und Koji für den entscheiden Kampf bereit. Nach einem harten Fight gelingt es MagnaGarurumon auch tatsächlich Crusadermon zu besiegen und auch KaiserGreymon kann kurz darauf gegen Dynasmon gewinnen. Da taucht Lucemon am Ort des Geschehens auf, scannt Crusadermons und Dynasmons D-Codes und digitiert so zu Lucemon Falldown Mode, gegen welches KaiserGreymon und MagnaGarurumon nicht die geringste Chance haben und so wird ersteres schon nach kurzer Zeit besiegt. Bevor es vernichtet werden kann, wirft sich MagnaGarurumon dazwischen und wird so ebenfalls besiegt. Nach einer weiteren Attacke Lucemons explodiert der Mond schließlich…

048 Koichis letzter Wille Erstausstrahlung: JP: 16. März 2003, DE: 23. April 2004
Frontier - 48 - Japanisch

Der gelbe Mond wurde von Lucemon Falldown Mode zerstört, wodurch auch die anderen beiden Monde vernichtet werden. Die Digiritter verstecken sich und diskutieren über Lucemon, während Koji und Koichi über ihre Mutter reden, die, laut Koichi, noch lebt. Bokomon erzählt schließlich, dass sich nur Koichis Geist in der Digiwelt befindet, sein Körper aber in der realen Welt. Lucemon Falldown Mode versucht unterdessen in die reale Welt zu gelangen, was diese auch noch komplett zerstören würde. So greifen Takuya und Co. an, doch alle werden besiegt, außer Koichi. Mutig wirft er sich zwischen die Attacke, die die Anderen vernichten sollte und wird dadurch selbst vernichtet. Als Lucemon dann auch noch seine D-Codes scannt, vereinigen die Digiritter alle 20 Spirits und digitieren gemeinsam zu Susanoomon.

049 Lucemons ultimative Form Erstausstrahlung: JP: 23. März 2003, DE: 26. April 2004
Frontier - 49 - Japanisch

Takuya und Koji sind gemeinsam zu Susanoomon digitiert und kämpfen nun gegen Lucemon Falldown Mode, welches sie nach einem harten Kampf sogar besiegen können. Sie scannen die D-Codes, doch da erscheint ein riesiges, schwarzes Digiei. Es stellt sich heraus, dass nur der gute Teil Lucemons gescannt wurde, der böse allerdings noch existiert. Durch diesen bösen Teil schlüpft nun Lucemon Satan Mode aus dem Digiei, welches das reine Böse darstellt. Es versucht in die reale Welt zu gelangen, was Susanoomon verhindern will, doch alle Attacken sind nutzlos. Schließlich wird sogar Susanoomon besiegt.

050 Ein Wunder geschieht Erstausstrahlung: JP: 30. März 2003, DE: 27. April 2004
Frontier - 50 - Japanisch

Susanoomon ist besiegt und die Kräfte Lucemons zeigen bereits in der realen Welt Wirkung. Die Digiritter wollen aufgeben, doch da sprechen die Spirits der 10 Legendären Digikrieger zu ihnen und machen ihnen neuen Mut. Sie schaffen es Lucemon Satan Mode daran zu hindern, in die reale Welt einzudringen, doch der Feind ist immer noch zu stark. Da konzentrieren sie ihre Attacke auf den großen Energiekern Lucemons und zerstören ihn, wodurch Lucemon Satan Mode besiegt wird und nur noch Lucemon Larva übrig bleibt. Dieses kann kurzerhand von Susanoomon vernichtet werden, sodass die D-Codes der kompletten Digiwelt gescannt werden können, wodurch die Digiritter die Digiwelt wieder aufbauen können. Kurz darauf werden sie aber schon in die reale Welt zurückgeschickt und landen an dem Bahnhof, von dem aus sie damals in die Digiwelt gefahren sind. Takuya und Koji stürmen sofort zu der Treppe, von der Koichi getsürzt ist und erfahren, dass er sich im Krankenhaus befindet. Takuya und Co. begeben sich sofort zu ihm, doch es scheint zu spät. Da fangen die D-Scanner an zu leuchten und Koichi öffnet wieder die Augen. Danach verwandeln sich die D-Scanner wieder zurück in Handys. Die Digiwelt wurde erfolgreich beschützt.

CreditsBearbeiten

CastBearbeiten

CrewBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Digimon Frontier war die letzte der ersten vier direkt aufeinanderfolgenden Staffeln, bevor Digimon eine Pause einlegte und seither nur noch immer wieder für eine Staffel zurückkehrt.
  • Die in dieser Staffel gezeigten Digitationen von Menschen zu Digimon sollen maßgeblich zum Rückgang der Popularität von Digimon und dem vorläufigen Ende der Serie beigetragen haben, da viele Fans sich das Partner-Prinzip der ersten drei Staffeln zurückwünschten, welches dann mit Digimon Data Squad wieder eingeführt und in den zwei indirekt aufeinanderfolgenden Staffeln wieder beibehalten wurde.

GalerieBearbeiten

VideosBearbeiten

LinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.