FANDOM


Tag Tamers

Digimon Adventure 02: Tag Tamers (デジモンアドベンチャー02 タッグテイマーズ Dejimon Adobenchā 02: Taggu Teimāzu) ist ein Videospiel für den WonderSwan.

Handlung

Zu Beginn des Spieles besucht Ryo Ken Ichijouji in seinem Raum. Sie erleben Diaboromons Niederlage durch Omnimon über das Internet und Veemon (welches später Davis' Partner sein wird) erscheint aus dem Computer mit einem D-3 für Ryo. In der Digiwelt treibt sich ein weiteres Diaboromon herum und Ryo wird gerufen, es zu besiegen. Ken folgt ihm und bleibt mit Taichi und Agumon in der Stadt des ewigen Anfangs, um auf Ryos Rückkehr zu warten. Das Diaboromon, welches sich in Devimons Versteck aufhält, wird durch Veemons lose Stärke besiegt. Millenniummon taucht auf und offenbart, dass es auf Ryo gewartet hat und dass das Diaboromon nur ein Vorwand war, mit dem es Ryo in die Digiwelt zurückholen wollte. Es sprengt den Berg, wobei die Digiwelt entzwei gerissen wird. Von nun an wechselt der Blickpunkt der Handlung zwischen Ken und Ryo.

Ken wacht in einem Wald auf und trifft sein Partnerdigimon Wormmon. Ken sucht erst nach Ryo, aber Wormmon bringt ihn zu Gennai, welcher ihm mitteilt, dass Ryo in einem anderen Teil der Welt ist. Während dessen sagt Gennai, dass sie eine Mirrorseite einrichten müssen und dass Ken ein Digiritter ist. Ken sagt jedoch, dass er kein Digiritter sein will. Wormmon bereitet ihm Schulgefühle und Ken akzeptiert es. Ken wird nun angewiesen, die Strandseite des Kontinents aufzuräumen. Dort findet er die Einzelteile von Digiarmoreiern, räumt verschiedene Zikkurat-förmige Verliese, eine Ägyptische Pyramide, eine Maya-Pyramide und ein Schwarzes Schiff auf. Ken kehrt von seiner Mission zurück. Gennai und Piximon bauen eine Aktualisierungs-Maschine auf, die Ryo und Ken erlaubt, in Kontakt zu treten und Gegenstände auszutauschen. Die Szene wechselt zu Ryo, der Kens Spur folgen muss und vorausspringt, um ein anderes Verlies aufzuräumen. Daher der Name Tag Tamers.

Nach vielen Kämpfen, DNA-Digitationen und archäologischen Grabungen nach Digiarmorei-Stücken, erreicht Ryo schließlich Millenniummons fliegenden Kontinent. Millenniummon, welches in archaischem Japanisch spricht, lacht und sagt, dass es nicht von einer einzigen Kraft besiegt werden kann. Der Schlüssel zu dieser Macht kann nicht gefunden werden und die Tür wird nie geöffnet werden. Anschließend verschwindet das Digimon und eine einzelne verschlossene Tür außerhalb der Stadt des ewigen Anfangs öffnet sich. Die Szene wechselt wieder zu Ken: Piximon sagt ihm, dass Millenniummon noch einige Fallen auf seiner Seite der Welt aufgebaut hat.

Auf dem Weg zu Millenniummons Verlies teilt ein Elecmon Ken mit, dass die verschlossene Tür zu Millenniummons Herzen führt. Ken wundert sich, dass Millenniummon ein Herz haben soll. Im krassen Gegensatz zu seinem höflichen Umgang mit Ryo, ist Millenniummon geradezu unhöflich zu Ken und beleidigt ihn, bevor es verschwindet.

Der Schlüssel zu der verschlossenen Tür ist das Digiarmorei der Begierde, welches nur auf Ryo reagiert. Nach der Öffnung des Tores werden Ryo, Ken und sein Digimon von der Finsternis absorbiert und landen in Millenniums Welt: Ein unfruchtbares Ödland mit einer riesigen, schwebenden Metallkugel darüber. Die Kugel ist Millenniummons Schloss. Millenniummon begrüßt Ryo herzlich in der von ihm geschaffenen Welt. Gegenüber Ken hat es eine kalte Stimme. Kens Kraft ist hier begrenzt. Anschließend wendet sich das Digimon wieder an Ryo, kichert und fordert ihn zum Kampf heraus, obwohl er vor Verzweiflung zittert.

Im folgenden Kampf wird Millenniummons Körper zerstört; dieses lacht jedoch. Mit Millenniummons Niederlage kehren die Digiwelt, Taichi und Agumon wieder zu ihrem Normalzustand zurück. Millenniummon verwandelt seine Daten in die Saat der Finsternis. Ken stößt Ryo aus der Schusslinie der Saat und bekommt sie an seiner Stelle in den Nacken gejagt. Millenniummons Geist lacht. Es sagt, es kann nicht sterben und genau wie Ryos Kraft ist auch seine unendlich. Anschließend verschwindet der Geist des Digimons.

In der darauf folgenden Szene bemerkt Wormmon, dass Ken sich schlechter fühlt und ihm gegenüber kälter wird. Der Epilog zeigt Kens Verwandlung zum Digimonkaiser, die ein Jahr später erfolgt. Ken sagt, er ist anders als Millenniummon: Er ist der Digimonkaiser.

Zeitlinie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.