FANDOM


Digimon C'mon

Daten

Originaltitel: C'mon Digimon: The Capering Monster Bun

übersetzter Titel: Das herumtollende Monster Bun

Länge: 45 Seiten

Hauptcharaktere:

Haupt-Digimon:

Neben-Digimon:

Handlung

Die Handlung beginnt mit dem Kampf eines Deathmon gegen ein Meramon, welcher von zwei Menschenkindern geleitet wird. Nachdem Deathmon gewonnen hat, zerstört dessen Trainer das Dock, eine Form eines Digivices, seines Gegners und tötet damit dessen Digimon. Der Blick wechselt in eine Schule, in der ein in Umgang mit Digimon scheinbar sehr begabter Junge namens Makoto Abe, seinen Mitschülern etwas über Digimon erzählt. Nur ein Junge namens Kentarou Kamon interessiert sich nicht dafür, was Makoto sehr verwundert. Er folgt ihm deshalb auf dem Heimweg und sieht, dass Kentarou plötzlich ein Dock mit seinem künftigen Digimon-Partner Bun findet. Dieser will das aber vorerst nicht wirklich wahr haben. Am nächsten Tag kämpft Makoto plötzlich ebenfalls gegen den Jungen aus der Anfangsszene, welcher sich als Shinichirou Jousaki vorstellt. Auch er verliert allerdings, woraufhin auch sein Dock von Shinichirou zerstört und damit sein Partner Greymon vernichtet wird. Das macht den hinzugekommenen Kentarou extrem wütend, weswegen er ebenfalls einen Kampftermin ausmacht. Er und Bun trainieren deswegen sehr hart und werden dabei zudem gute Freunde. Nach 10 Tagen folgt dann schließlich der Kampf, welcher aufgrund einiger Techniken Deathmons sehr hart ist und Bun keine Chance zu haben scheint. Da stellt sich heraus, dass Kentarou einst einen Hund namens Bun hatte, der aber in einem Feuer starb, nachdem er Kentarou rettete und, dass er deswegen keine Bindung zu irgendwelchen Tieren oder auch Digimon eingehen wollte. Bun wurde nun aber genauso von Kentarou trainiert, wie einst sein Hund, sodass er den gegnerischen Angriffen nun durch Willensstärke und Durchhaltevermögen standhalten und sogar durch eine intelligente Attacke kontern kann. Nach diesem Sieg spielt nun auch Kentarou täglich in der Schule gegen seine Freunde.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.